2 mio. für die Katz...

Die ungenutzten Stufen des Siegesdenkmals in Bozen werden gerade für 2.000.000 € mit staatlichen Mitteln restauriert, damit kein Wasser in das Fundament eindringt. Grund genug die Angelegenheit ironisch zu betrachten und zu zeigen was man mit 2.000.000 € noch so alles mit einem für die Öffentlichkeit abgeriegelten und aus der Zeit des Faschismus stammenden Denkmal anstellen kann.

Die Bilder zeigen mögliche Varianten der Geldverschwendung, die das Bauwerk um eine Form der Kritik zu erweitern: Ironie


Le scale del Monumento della Vittoria a Bolzano stanno restaurando per € 2.000.000 con fondi del governo, perché l'acqua entra nella fondamenta. Quello è un motivo sufficiente per esaminare la questione con l'ironia, per mostrare ciò che si può fare con € 2.000.000 per un monumento del fascismo, che è sbarrato per il pubblico.

Le immagini mostrano possibili varianti di una dissipazione di denaro, che mostra una altra forma di critica: L'ironia!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen